Temporärstellen | Dauerstellen | HR-Dienstleistungen
active.personal AG | Bundesplatz 10 | CH-6304 Zug - Schweiz | Tel. (+41) 41 720 08 08 | E-Mail

Stellen & Herausforderungen

 

  • CH / DE
  • EU
  • PT
  • ES

Diesen Link als E-Mail versenden

Schliessen

Bewilligungsverfahren - mit active.personal AG einfach gemacht

Bewilligungsverfahren - mit active.personal AG einfach gemacht

Meldepflicht

Während den ersten 8 Tagen nach Einreise in die Schweiz müssen Sie sich in Ihrer Wohngemeinde anmelden. Erst die Erfüllung dieser Meldepflicht ermöglicht Ihnen, eine Erwerbstätigkeit auszuüben.

Meldeverfahren

 EU-Bürger profitieren für eine maximal 90-tägige Erwerbstätigkeit von einem erleichterten administrativen Meldeverfahren, das active.personal durchführen kann. Dieses ist schnell und unkompliziert und ermöglicht einen sehr schnellen Antritt der Arbeitsstelle. Häufig wird das Meldeverfahren gleichzeitig zur Unterschrift des Arbeitsvertrags vorgenommen.

Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung

 Um sich ordnungsgemäss anzumelden, sind sowohl die Registrierung auf der Gemeindeverwaltung am neuen Wohnort wie auch die Meldung bei den kantonalen Arbeitsmarktbehörden erforderlich. active.personal informiert Sie gerne detaillierter über diese administrativen Vorgänge. Wichtig: jede Form von Arbeitsaufnahme ohne Meldung an die Behörden ist verboten.

(c) active.personal AG, Zug - Schweiz, letzte Änderung 04.07.2011

 


Aufenthaltsbewilligung für maximal 90-tätige Erwerbstätigkeit

EU-/EFTA-Angehörige haben Anspruch auf Aufenthalt, sofern sie in der Schweiz im Kalenderjahr ein Arbeitsverhältnis unter 3 Monate eingehen. Dieser Aufenthalt wird über das sogenannte Meldeverfahren geregelt, was durch active.personal vorgenommen wird.



Arbeiten in der Schweiz: hier die gängigen Bewilligungen

Kurzaufenthaltsbewilligung L - Ausländerausweis L

Kurzaufenthaltsbewilligung L (L – EG)

Kurzaufenthalter sind Ausländerinnen und Ausländer, die sich befristet, in der Regel ab 3 Monaten bis weniger als ein Jahr, für eine Erwerbstätigkeit in der Schweiz aufhalten. Die Bewilligung wird erteilt, vorausgesetzt Sie verfügen über einen gültigen Arbeitsvertrag, eine Unterkunft und sind krankenversichert.

Die Gültigkeitsdauer der Bewilligung richtet sich nach derjenigen des Arbeitsvertrags. Die Gültigkeitsdauer der Bewilligung ist auf ein Jahr beschränkt.


Jahresaufenthaltsbewilligung B - Ausländerausweis B

Jahresaufenthaltsbewilligung B (B - EG / EFTA)

Aufenthalter sind Ausländerinnen und Ausländer, die sich für einen bestimmten Zweck längerfristig mit oder ohne Erwerbstätigkeit in der Schweiz aufhalten.

Die Aufenthaltsbewilligung von Angehörigen von EU-/EFTA-Mitgliedstaaten hat eine Gültigkeitsdauer von fünf Jahren; sie wird erteilt, wenn der EU/EFTA Bürger den Nachweis einer unbefristeten oder auf mindestens 365 Tage befristeten Anstellung erbringt.

Die Aufenthaltsbewilligung wird ohne weitere Umstände um fünf Jahre verlängert, wenn der Ausländer die Voraussetzungen dafür  erfüllt.


Niederlassungsbewilligung - Ausländerausweis C

Ausweis C EG/EFTA (Niederlassungsbewilligung)

 

Niedergelassene sind Ausländerinnen und Ausländer, denen nach einem Aufenthalt von fünf oder zehn Jahren in der Schweiz die Niederlassungsbewilligung erteilt worden ist. Das Aufenthaltsrecht ist unbeschränkt und darf nicht an Bedingungen geknüpft werden.

 


Temporärstellen | Dauerstellen | HR-Dienstleistungen
active.personal AG | Bundesplatz 10 | CH-6304 Zug - Schweiz | Tel. (+41) 41 720 08 08 | E-Mail